Fanny, die Stille-Nacht-Fliege

Anlass

„Es war am 24. Dezember des Jahres 1818, als der damalige Hilfspriester Herr Josef Mohr bei der neu errichteten Pfarre St. Nicola in Oberndorf dem Organistendienst vertretenden Franz Gruber (damals zugleich auch Schullehrer in Arnsdorf) ein Gedicht überreichte, mit dem Ansuchen eine hierauf passende Melodie für 2 Solostimmen sammt Chor und für eine Guitarre-Begleitung schreiben zu wollen.“

– so beschreibt Franz Xaver Gruber am 30. Dezember 1854 in der Authentischen Veranlassung den Beginn der Entstehungsgeschichte des Weihnachtsliedes Stille Nacht! Heilige Nacht!

(Quelle: Stille-Nacht-Gesellschaft/ Liedentstehung: www.stillenacht.at/de/liedentstehung.asp)

Das Lied, das seinen Urspung in Oberndorf bei Salzburg hat und von Tirol aus um die Welt ging, feiert also im Jahr 2018 seinen 200. Geburtstag und ist dabei heute lebendiger denn je. Dies beweist unter anderem die bunte Vielfalt an Konzerten, Projekten, Forschungen und Veranstaltungen, die anlässlich dieses Lied-Jubiläums stattfinden.